Plakat Louis Vierne A2 final PFADE v6

Donnerstag, 08.10.2020, 19:00 Uhr "3 x 6" Louis Vierne zum 150. Geburtstag

St. Martin
Hans-Eberhard Roß

Der Geburtstag Louis Viernes, des großen Komponisten und Organisten von Notre Dame /Paris, jährt sich dieses Jahr zum 150. Mal. Mit seinen sechs Orgelsymphonien, dem „Neuen Testament der Orgelmusik“, hat er Orgelmusikgeschichte geschrieben. Aus diesem Anlass sollen 6. Konzerten in diesem Jahr seine sechs Orgelsymphonien in chronologische Folge erklingen.

Genau sechs Werke einer Gattung komponierte nicht nur Louis Vierne. Auch J. S. Bach schuf genau sechs Triosonaten für die Orgel und Felix Mendelssohn Bartholdy genau sechs Sonaten für Orgel.

All diese Werke wollen wir in sechs Konzerten zusammen bringen. Einer Vierne Symphonie wird also immer die chronologisch entsprechende Triosonate Bachs und eine Orgelsonate Mendelssohns an die Seite gestellt: Drei Komponisten und jeweils sechs Werke, das ist unser Konzept dieser Reihe.

Konzert VI 

  1. S. Bach: Triosonate G-Dur, BWV 539
  2. Mendelssohn Bartholdy: Orgelsonate Nr. 6 d-moll über den Choral „Vater unser, im Himmelreich“
  3. Louis Vierne: Symphonie Nr. 6 h-moll op. 59

Interpret aller Konzerte ist KMD Hans-Eberhard Roß.
Der Eintritt ist frei. Die Kollekte am Ausgang ist für die Generalreinigung der Orgel bestimmt. 

» zurück

Entschuldigung, aber Ihre E-Mail ist leider nicht korrekt! Meinten Sie möglicherweise PLATZHALTER-VORSCHLAG?

Ihre E-Mail ist formal korrekt! Könnte es aber sein das Sie sich dennoch verschrieben haben? Meinten Sie möglicherweise PLATZHALTER-VORSCHLAG?

Ihre Newsletter-Anmeldung ist leider fehlgeschlagen! Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail an info@kirchenmusik-stmartin.de, damit wir Ihre Anmeldung manuel durchführen können und das Problem beheben können!

Ihre E-Mail ist leider nicht korrekt! Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.